Zahnpflege für Pferde

Sollte man Pferden die Zähne putzen, wie das viele Leute schon bei ihren Hunden handhaben? Wie viele Zähne hat eigentlich ein Pferd und wie läuft eine Kontrolle ab?

Pferd Zähne – Eine mahlende Sache

Pferdegebiss
Pferdegebiss: Die hintere Zähne lassen sich hier besser erkennen.

Das was du vom Gebiss deines Pferdes siehst ist nur ein winziger Bruchteil von dem, was sich im Mund dieses ausgesprochenen Vegetariers tatsächlich abspielt! Was du siehst sind vermutlich die zwölf Schneidezähne, die sich in der Front befinden. Den Großteil der Zähne haben die Pferde aber viel weiter hinten versteckt; es sind die 24 Backenzähne, die Stunde um Stunde große Mengen Raufutter mahlen. Von vorn gesehen vor dem ersten Backenzahn finden sich auch noch sogenannte Wolfzähne. Diese sind ein Überbleibsel aus der Entwicklung des heutigen Pferdes

 

Pferd Zähne kontrollieren – Überaus wichtig!

Zähne vom Pferd
Bei der Zahnpflege werden viele Pferde rebellisch

Wie auch bei uns selbst sind Zahnschäden eine extrem schmerzhafte Sache! Allerdings funktionieren Pferdezähne etwas anders als deine eigenen. Der größte Unterschied ist, dass sie sich durch das viele Raufutter abschleifen. Die ständigen Mahlbewegungen nutzen die Zähne ab und sie wachsen mit der Zeit einfach nach. Bei diesem Vorgang kann es aber auch passieren, dass Haken entstehen. Diese schmerzen links und rechts der Zähne an den Schleimhäuten und führen zu Verletzungen. Pferde sind sehr sensibel und leiden häufig massiv unter diesen Verletzungen. Das kann sich durch “schlechtes Benehmen” oder Gewichtsverlust bemerkbar machen. Immer wenn der Tierarzt also zum impfen da ist, sollte er einen Blick auf die Zähne werfen. Wenn solche Haken entstanden sind, kann er diese mit einer Raspel einfach abschleifen. Dazu braucht er in der Regel noch nicht einmmal eine Narkose. Viele Pferde lassen es auch ohne Betäubung über sich ergehen und fühlen sich danach wie neu geboren!

Was du über Pferde unbedingt wissen musst...

​​​Auf 48 Seiten: Hol dir ​unseren kostenlosen ​Ratgeber!

Das ​Praxiswissen aus ​unserem Offenstall

<p>​Nur für begrenzte Zeit ​gratis:​Jetzt als Ebook Download...​</p>

  • ​Pferdebedürfnisse
  • ​Gesundheit der Tiere
  • ​Optimale Haltungsform
  • ​​Verhalten der Herde
  • ​Hygiene und Fütterung

Auch für die
kleinen Reiter...

 

Buchempfehlung: Zahnprobleme bei Pferden
  • Kai Kreling
  • Herausgeber: Cadmos Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 126 Seiten

Pferd Zähne putzen – Ist das nötig?

EselzähneSo wirklich putzen braucht ein Pferd Zähne nicht. Schließlich sind Pferd nicht solche Naschkatzen wie du vielleicht selbst eine bist! Natürlich mögen auch Pferde süß Sachen wie Zucker aber den sollten sie natürlich nicht bekommen. Wie für deine eigenen Zähne ist der Zucker auch für Pferdezähne nicht besonders gut. Was hingegen sowohl für dich als auch für den Vierbeiner super ist nennt sich Rohkost. Aufgrund des faserreichen Futters und den nachwachsenden Zähnen muss sich ein Pferd also nicht die Beißerchen putzen. Sehr praktisch!

 

Pferde und ihre Zähne – Worauf Du bei der Zahnpflege vom Pferd achten solltest

Markiert in:                     

Ein Gedanke zu „Pferde und ihre Zähne – Worauf Du bei der Zahnpflege vom Pferd achten solltest

  • 3. November 2017 um 19:30
    Permalink

    Meinem Pferd musste gerade ein Zahn gezogen werden. Es ist wichtig, dass das Thema Zahngesundheit bei Pferden mehr beachtet wird. Möglicherweise hätte ich das verhindern können, wenn ich da von Anfang an besser drauf geachtet hätte. Vielen Dank für den Artikel!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

​Möchtest du unser ​gratis Buch lieber als Hörbuch?