Bandagen oder Gamaschen? – Wenn Du Dir Dein Pferd so anschaust dann hast Du bestimmt schon einmal darüber nachgedacht, wie so viel Masse auf so dünnen Beinchen überhaupt stehen – geschweige denn galoppieren kann.

Das es geht, siehst du ja. Das Pferdebeine aber außerordentlich empfindlich sind, weißt du natürlich auch und daher kam man irgendwann auf die Idee, diese belastbaren aber auch zierlichen Körperteile zu schützen. Am Besten geht das mit Bandagen oder Gamaschen.

Gamaschen für Pferde

Gamaschen-Beinschutz-Pferd-SportDiese Ausrüstungsgegenstände sind bei fast allen sportlichen Betätigungen zu Pferd unverzichtbar. Sie schützen den Bereich des Röhrbeins und des Fesselkopfes und sie stützen die Sehnen und verhindern so das Umknicken. Vor allem bei weniger zaghaften Disziplinen wie Springen, Fahren oder dem Geländesport sind Gamaschen einfach unverzichtbar, da die Verletzungsgefahr sonst einfach zu groß wäre.

Wichtig ist, dass die Gamaschen passen, weil es sonst zu unschönen Scheuerstellen kommen kann. Wenn Gamaschen nicht passen, dann können sie auch nicht ihre volle Wirkung entfalten und rutschen im schlimmsten Falle an Stellen, wo sie nicht hingehören.

Was du über Pferde unbedingt wissen musst...

​​​Auf 48 Seiten: Hol dir ​unseren kostenlosen ​Ratgeber!

Das ​Praxiswissen aus ​unserem Offenstall

<p>​Nur für begrenzte Zeit ​gratis:​Jetzt als Ebook Download...​</p>

  • ​Pferdebedürfnisse
  • ​Gesundheit der Tiere
  • ​Optimale Haltungsform
  • ​​Verhalten der Herde
  • ​Hygiene und Fütterung

Auch für die
kleinen Reiter...

Top 5 – beliebte Gamaschen Produkte auf Amazon

Bandagen für Pferde

Bandagen-Pferd-Schutz-BeineBandagen sind im Gegensatz zu Gamaschen nicht so kompakt sondern erinnern eher an lange, breite Binden. Sie haben einen ähnlichen Effekt wie Gamaschen, müssen aber richtig gehandhabt werden, damit sie gut sitzen.

Am besten lässt Du Dir mal von einem Profi zeigen, wie fest sie um das Pferdebein gewickelt werden müssen. Grundsätzlich kannst Du sie ruhig einmal bei Dir selbst ausprobieren (und auch eine Stunde tragen!) um ein Gefühl dafür zu entwickeln. Wenn sie Dir nach 10 Minuten schon unangenehm werden, sind sie zu fest gebunden. Sie dürfen allerdings auch nicht so locker sitzen, dass sie sich lösen. Den richtigen Druck zu finden ist Übungs- und Erfahrungssache.

Vor- und Nachteile von Bandagen und Gamaschen

Bandagen-oder-Gamaschen-Beinschutz-Pferd-SportGrundsätzlich haben Gamaschen den Vorteil, dass sie fest sind und einfach an- und ausgezogen werden können. Das ist bei Bandagen schon etwas umständlicher. Diese müssen auf- und abgewickelt werden.

Der Vorteil bei Bandagen ist wiederum, dass Du sie genau auf Dein Pferd anpassen kannst. Das funktioniert durch das Wickelprinzip.

Gamaschen müssen passen, d.h. es kann schon einmal passieren, dass Du sie mehrmals umtauschen musst und das ist jedes mal mit einem gewissen Aufwand verbunden.

Bei Gamaschen musst Du allerdings nicht sehr fingerfertig sein um sie zu installieren. Die richtige Technik bei Bandagen musst Du Dir ggf. erst zeigen lassen und diese auch üben.

Fazit:

Ein Richtig oder Falsch gibt es in Sachen Beinschutz nicht.

Hauptsache Du machst es, dabei ist die Technik und das Material Geschmacksache.

Bandagen oder Gamaschen? – Schutz für Pferdebeine

Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

​Möchtest du unser ​gratis Buch lieber als Hörbuch?